Wie aus einem Unfall eine Picknickidee wurde: Kardinalschnitte to go

Wenn mich jemand nach der liebsten Mehlspeise fragt, die ich auswärts in der Konditorei oder im Kaffeehaus esse, dann brauche ich nicht lange überlegen: es ist eine der Königinnen der österreichischen Mehlspeisküche, die Kardinalschnitte. Sie schmeckt so herrlich leicht, dass man glatt vergessen könnte, dass sie kalorientechnisch nicht weit entfernt von Sachertorte und Co ist. Aber ...

Neue große Liebe Nr. 2: Rhabarberstrudel

Die erste neue große Liebe wächst gerade in meinem Bauch heran - mit jedem Tritt im Bauch, mit jedem Schluckauf wächst sie ein kleines bisschen mehr und lässt mich erahnen, wie das dann so wird, mit der großen bedingungslosen Mutterliebe. Hier gehts aber heute um weitaus profanere Dinge- nämlich einen Rhabarberstrudel mit Nüssen, den ich ...

Haselnusscupcakes … solo con Giotto

Manche meiner Rezepte entstehen ja aus der Saison heraus oder der Region, in der man lebt oder aufgewachsen ist, manche werden rund um eine Lieblingszutat. So sprang mir vor ein paar Wochen eine Rolle Giotto in den Einkaufswagen mit dem Wunsch in und auf Cupcakes verarbeitet zu werden. Als Sponge habe ich einen Nussboden, den ...

Gesundes Frühstücksglück – schüsselweise

Ein bisschen meiner Schwangerschaft und dem Wunsch nach einer etwas gesünderen Ernährung (und das Frühstück ist ja bekanntlich die wichtigste Mahlzeit des Tages und der gesunde Start in den Tag quasi überlebenswichtig) geschuldet, gibt es heute einen Vorschlag für eine - gerade so trendige - Frühstücksbowl für euch. So ganz ohne Schokolade komme ich auch ...

Schoko & Nutella are back – Nutella Cookies und ein Bild für euch

Heute habe ich ausnahmsweise ein ganz besonderes Bild für euch. Indirekt hängt das auch mit einer Unlust Schokolade zu essen zusammen. Die hatte ich nämlich in den letzten Monaten. Jetzt ist mein Schokogusto wieder der Alte, der wachsende Bauch hängt aber nicht damit zusammen, sondern mit der Tatsache, dass da jemand an meinem Essen mitnascht. ...

Butter & Zucker zu Gast beim We Love Handmade Mag

Heute darf ich bei den netten Mädls von We love handmade zu Gast sein und habe ihnen -schon ganz in Frühlings- und ein bisschen in Osterstimmung - einen supersaftigen Karottenkuchen mit dem leckersten Frischkäsefrosting mitgebracht. Neben überaus leckeren Rezepten findet ihr dort vor allem ganz tolle Anleitungen für kleine DYI-Projekte, es lohnt sich also sehr einmal vorbeizuschauen und selbst ...

Stapelweise Tortenglück – Palatschinkentorte mit Nutella und Himbeeren

Es soll ja Leute geben, die behaupten, sie können keine Torten backen und überhaupt sei das alles so aufwendig und braucht soviel Zeit und Geschick und ausgefallene Zutaten und Zubehör. Auf diese Torte trifft das allerdings alles nicht zu und bis auf die Himbeeren hat man wahrscheinlich auch alle Zutaten immer zuhause (okay, das Schlagobers ...

The perks of being a blogger – mein kulinarischer Geburtstag

Das letzte Lebensjahr hat mir und meinem Blog ganz viele tolle Einladungen zu Bloggerevents mit Gleichtgesinnten und ebenso Essensverrückten gebracht, ein besonders Schmankerl (im wahrsten Sinne des Wortes) war ein unglaublich netter Freitag Nachmittag/abend im Kochsalon der Brüder Wrenkh. Dort durfte ich mit vielen anderen Bloggerinnen und Bloggern das neue Wrenkh'sche Kochbuch "Vom Glück gemeinsam ...

New Year, old favourites – Red Velvet Brownie Bars

Nach dem Zuckerschock rund um Weihnachten brauche ich immer ein bisschen, bis die Lust am Backen zurückkehrt. Aber die neue Kupfer Kitchen Aid - von einer Freundin gerechtfertigterweise als der heilige Gral der Küchenmaschinen - musste eingeweiht werden und so sind diese Red Velvet Brownie Bars entstanden. Ich mag ja den kakaolastigen Red Velvet Teig ...