Schneller Karottenkuchen mit dem leckersten Frischkäsefrosting

Wenn du ein Kind hast, das gerade Karotten verschmäht, denk dir, es ist - wie alles - nur eine Phase oder mach mit ihm Karottenkuchen und mach es so wieder zum Karottenliebhaber. Mehr Einleitung braucht dieser österliche Karottenkuchen mit Frischkäsefrosting gar nicht. Obwohl, ich könnte euch schon noch erzählen, dass alle Gäste, die ihn verkosten ...

Aufs Mandelmus gekommen – mit Brownieunterstützung

Dieser Beitrag enthält Werbung für Ja! Natürlich. Obwohl ich alles, was mit und aus Mandeln (außer Marzipan!) ist, liebe, hatten ich und das Mandelmus kleine Anlaufschwierigkeiten. Gefühlt die ganze (Foodie)-Welt spricht gerade über Nussmuse, Leute zeigen Bilder, wo sie Mandelmus statt Nuss-Nougat-Creme einfach so mit dem Löffel aus dem Glas naschen, da muss doch etwas dran ...

So was wie Sachertorte

Dies ist kein Valentinstagsbeitrag. Was nicht bedeutet, dass ihr nicht auch am Valentinstag so was wie Sachertorte backen könntet. Oder vielleicht sogar solltet. Genauso wie an jedem anderen Tag auch. Weil Torte jeden Tag ein bisschen süßer oder erträglicher oder schöner macht, je nachdem, was man gerade braucht. Jedenfalls habe ich mir diese "So was ...

Haselnuss-Nougat-Kuchen aus essbaren Souvenirs

Ich liebe kulinarische Mitbringsel und wenn Freunde oder Familie auf Reisen sind, ziehen mit ihrer Rückkehr die schönsten Dinge in unserer Küche ein. Olivenöl aus der Toskana, Vanilleschotten aus Madagaskar, Haselnüsse aus dem Piemont, Turron-Nougat aus Spaniem und vieles mehr wurde mir schon mitgebracht. Unlängst habe ich auch wo gelesen, dass Geschenke, "die wieder verschwinden" ...

Macarons madness – die x.te

Nach dem vielen Weihnachtsbacken und noch mehr Weihnachtskalorien brauche ich ja dann immer eine kleine Back- und Blogpause, aber spätestens Mitte Jänner kommt die Backlaune garantiert zurück und beschert euch neue Rezepte oder wie in diesem Fall ein bisschen Troubleshooting, falls ihr Macarons, diese Diven der süßen Küche, schon gebacken habt und sie euch nicht ...

Weil Kekse nicht alles sind: Spekulatiuscheesecake

Keine großen Worte habe ich, aber die größten Gefühle hege ich für diesen Spekulatiuscheesecake mit weißer Schokolade. Wenn dem dann auch noch so fein säuerliche mit Gin eingekochte Cranberrys  zur Seite stehen, dann kann es nur große Liebe sein. Hochgelobt von allen Testessern, schnell gemacht, lässt sich auch super vorbereiten und einfrieren (einfach Stück für ...

Vanillekipferl 2.0. – bewährtes Rezept, neue Bilder, noch immer phänomenal im Geschmack

Dieser Beitrag enthält Werbung. Es gibt ja Dinge, bei denen ich mit mir diskutieren lasse, z.B. ob nun Rahm oder Topfen als Ergänzung zum Frischkäse in den perfekten Cheesecake gehören oder Kaffee in die Creme der Kardinalschnitten gehört oder nicht. Worüber ich aber definitiv nicht mit mir diskutieren lasse, ist mein Vanillekipferlrezept (dazu später) und die ...

Nougatstängli – ein neues Fixum in der Butter & Zucker’schen Weihnachtsbäckerei

Es ist eine Auszeichnung im Hause Butter und Zucker als erster Weihnachtskeks gebacken zu werden. In diesem Jahr geht diese Auszeichnung an diese Nougatstängli. Das Rezept ist längt und wenn ich sage, längst, dann meine ich damit zwei Jahre, überfällig und nur durch widrigste Umstände noch nicht am Blog gelandet. Diese "widrigen" Umstände haben sich ...

Wie aus einem Schokonussgugelhupf ein Marmorgugelhupf wurde

Einmal kann man die Hudelei (hudeln - österreichisch für: sich beeilen) beim Backen kindergartenbedingt nicht auf das Fräulein schieben, schon schleicht sich trotz großer Backroutine ein grober Fehler ein und die vorbereitete geschmolzene Schokolade bleibt in der Mikrowelle stehen bis nach dem Hineinschieben des Kuchens in den Backofen. Wenn man dann zu faul ist, den ...

If autumn gives you apples, mach gebackene Apfeldonuts in Zimtzucker draus

Es herbstelt. Was schön ist. Buntes Laub, die ersten Kerzen und Zimt darf endlich wieder eine große Rolle als Backzutat spielen. Dieses Jahr beschert uns der Herbst auch überall eine mehr als reichhaltige Apfelernte. Was daraus machen? Zum Beispiel gebackene Apfeldonuts, die in Zimtzucker gewälzt oder mit Karamellsauce beträufelt werden. Ihr wisst ja schon, dass ...