Wenn es sich Heidelbeeren auf Schokolade gemütlich machen – Schokoheidelbeertörtchen

Donnerstag, Juli 31, 2014 No tags Permalink 3

Auf der Suche nach der perfekten Hochzeitstorte habe ich mir in letzter Zeit viele Tortenbilder angesehen und finde immer mehr Gefallen an "nackten" Torten, also welchen, die nicht mit weißem oder farbigem Fondant überzogen sind. Sie sehen etwas rustikaler aus, sind aber wie ich finde ebenso hübsch. Vorgestern hatte ich hohen Besuch aus der Heimat ...

Resteverwertung deluxe – - – Baiser-Eiskuchen mit Schokolade und Himbeeren

Backt man eine Tarte, so wie die Nektarinen-Creme-Brulee-Tarte, die ich euch vor ein paar Tagen gezeigt habe, braucht man viele Dotter, aber wenig Eiweiß. Backt man Baiser, braucht man viele Eiweiße und keine Dotter - ideale Resteverwertung sozusagen. Aus den Baisers habe ich passend zur Jahreszeit einen superschnellen Baiser-Eiskuchen mit Schokolade und Himbeeren gemacht. Der Eiskuchen ...

The first tarte is the deepest – Nektarinen – Creme Brûlée – Tarte

Dienstbesprechung könnte man es nennen, wenn sich Lehrerinnen in den Ferien zum Kaffeetratsch treffen. Heute gab es so eine Dienstbesprechung bei mir mit zwei Premieren: das erste Mal meine neue Tarteform ausprobiert (was kann ich dafür, wenn Freundinnen ihre Hochzeitslisten in Küchenzubehörtempeln haben?) und das erste Mal meinen neuen Flambierbrenner benutzt, der in Zukunft noch ...

Gugl hoch 2: Was reimt sich auf Marille? Vanille. Leider.

Es ist mir nicht erst einmal passiert, dass ich an der Eistheke falsch verstanden wurde und statt Marilleneis, das ich wollte, Vanilleeis bekommen habe. Ich mag grundsätzlich beides, aber Vanilleeis ist für mich eher Aufputz für Mohr im Hemd oder Eiskaffee und als Eis an sich nicht so prickelnd. Als Zutat für Kuchen ist mir ...

Ribiselkuchen à la Mama

Gestern und heute hatte ich Freundinnenbesuch. Vorgestern habe ich Ribisel gekauft.  Gepaart ergibt das Ganze nette Unterhaltungen bei Ribiselkuchen, so wie ihn meine Mama immer macht.   Die ganze Welt macht Ribiselkuchen mit Baiserhaube, aber mir hat der noch nie so geschmeckt, wie der, den meine Mama immer macht - nämlich mit Schlagobers und Schokolade - also ...

“So sollen sie doch (Himbeerstreusel)kuchen essen!”

Als Germanistin ist man sich ja der Bedeutsamkeit von ersten Sätzen bewusst und so borge ich mir einen irrtümlich einer berühmten Österreicherin zugeschriebenen Satz aus, um meinen Blog zu eröffnen: "So sollen sie doch Kuchen essen!" - aus dem historischen Kontext gerissen kann ich diesem Satz nämlich absolut zustimmen, weil Kuchenessen zu den Dingen gehört, die das Leben schlicht ...