Aufs Mandelmus gekommen – mit Brownieunterstützung

Dieser Beitrag enthält Werbung für Ja! NatürlichObwohl ich alles, was mit und aus Mandeln (außer Marzipan!) ist, liebe, hatten ich und das Mandelmus kleine Anlaufschwierigkeiten. Gefühlt die ganze (Foodie)-Welt spricht gerade über Nussmuse, Leute zeigen Bilder, wo sie Mandelmus statt Nuss-Nougat-Creme einfach so mit dem Löffel aus dem Glas naschen, da muss doch etwas dran sein. Als ich dann auch noch im Artikel von Margit Fensl im Ja!Natürlich Magazin gelesen habe, wie gesund und wertvoll das Mandelmus ist (eine wahnsinnig tolle Eiweißquelle, noch dazu voll mit Vitamin E, Calcium und Magnesium), musste ich mich einfach daran machen, es zu „verbacken“, denn fürs Einfach-so-löffeln ist es mir (shame on me!) doch zu wenig süß. Eh kein Wunder, besteht es doch nur und ausschließlich aus feinst vermahlenen Mandeln und sonst nichts und eignet sich deswegen ebenso gut zum Kochen, z.B. zum Verfeinern von Saucen, Suppen oder Dressings. Aufgrund der hohen Qualität der ausschließlich aus Sizilien stammenden Bio-Mandeln schmeckt es zwar leicht süßlich, aber, naja, ihr kennt mich und meinen süßen Zahn ja …

Auf meine (doch sehr schokoladig süßen) Brownies mit gesalzenen Mandeln passt es jedenfalls ganz wunderbar und erzeugt auch noch eine wunderschöne Marmormierung.

Die Bilder sind eine Hommage an viele Kindheitserinnerungen bei der alten Jagdhütte meines verstorbenen Opas in der Au in meinem Heimatdorf. Früher waren dort die Hühner und Fasane meins Opas untergebracht und ich war oft mit zum Füttern und Eier abnehmen. Heute gibt es dort ein Baumhaus hoch über der alten Hütte und viel Waldspielplatz für Ilvie und ihre Cousins.

Was braucht ihr für ein kleines Blech (30x20cm) Brownies mit Mandelmus?

130g Butter

160g gute, dunkle Schokolade

30g Kakao

3 große Eier

200g Zucker

1 EL Vanillepaste od. 1 Pkg. Vanillezucker

125g Ja!Natürlich glattes Dinkelmehl

50g gesalzene Mandeln od. andere Nüsse nach Wahl

125g Ja!Natürlich weißes Mandelmus (erhältlich österreichweit bei BILLA und MERKUR)

Wie werden daraus Brownies mit Mandelmus?

130g Butter und 160g Schokolade in kleine Stücke schneiden und über einem heißen Wasserbad schmelzen.

Die flüssige Schokobuttermischung mit den 30g Kakao verrühren und dann nach und nach die 3 Eier hinzufügen. Danach 200g Zucker und einen EL Vanillepaste hinzufügen und am Schluss die 125g glattes Dinkelmehl einrühren. 50g grob gehackte Mandeln/Nüsse unter die Masse heben.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform füllen, löffelweise 125g Ja!Natürlich weißes Mandelmus auf der Oberfläche verteilen und mit einer Gabel oder einem Schaschlikspieß eine Marmorierung herstellen.

Die Brownies im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 40 min backen.

Wer noch Ideen für weitere Rezepte mit dem weißen Mandelmus sucht, wird auch hier fündig – nur, falls ihr nach einmal Brownies-mit-weiße-Mandelmus noch Reste übrig habt und sie, was mich sehr überraschend würde, nicht gleich ein zweites Mal backen wollt.

Alles Liebe,

eure Melanie

 

1 Comment
  • Theresa
    März 7, 2019

    Das klingt so unglaublich lecker! Ich bin schon lange auf der Suche nach einem guten Rezept für Brownies mit Mandelmus statt Erdnusbutter (hallo Nussallergie!). Das wird auf jeden Fall nachgebacken.

    Liebe Grüße aus Berlin 🖤

Schreibe einen Kommentar zu Theresa Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.