Der zweite Anwärter aufs Weihnachtsdessert- Vanillekipferlparfait

Die perfekten Vanillekipferl sind ja heiß umstritten, mit Nüssen oder ohne, und wenn mit, welche Nuss ist die perfekte Wahl, wie viel Vanille muss/darf mit rein, werden sie in Staubzucker gewälzt oder nur damit angezuckert, etc. Mein – für mich – perfektes Vanillekipferlrezept ist schon lange am Blog, solltet ihr ein ebenso großer Vanillekipferlfan sein ...

Wenig Aufwand, viel Wow – wenn’s in der Weihnachtsbäckerei schnell gehen muss. Haselnuss-Espresso-Busserl und Nutellotti

Natürlich verspüre ich wie jedes Jahr den Drang schon früh mit dem Weihnachtskeksbacken zu beginnen (die ersten sind immer die besten!) und natürlich müssen jedes Jahr zu den Klassikern (Vanillekipferl, Linzer Augen, etc.) noch neue Sorten dazukommen. Natürlich schläft das Fräulein noch immer wenig (allein) am Tag und auch Abende und Nächte sind sehr kurz ...

It’s beginning to smell a lot like Christmas – Maroni-Schoko-Tannenbäume, Lebkuchensirup und Apfelglühwein

Obwohl oder vielleicht gerade weil der Advent heuer besonders kurz wird (der Heilige Abend stiehlt uns quasi den 4. Adventsonntag), bin ich heuer schon Mitte November voll in Weihnachtsstimmung. Vielleicht ists die Karenz, jedenfalls ist der Adventkalender schon fast fertig gebastelt, die ersten Weihnachtsgeschenken sind ausgesucht, die Herbstdeko musste schon den ersten Lichterketten weichen und ...

Schoko-Schneeballschlacht zum Beginn der weihnachtlichen Keksbackzeit

Die Zutaten für diesen schokoladig-nussig-süßen Weihnachtskekse hat wahrscheinlich jeder zuhause, nicht mal ein Ei braucht man dafür. Schnell gemacht sind sie obendrein und lecker sowieso. Passend zum ersten Schnee in vielen westlichen Teilen Österreichs bewerfe ich euch virtuell mit diesen Schoko-Schneebällen. Damit die Schneeballschlacht schnell ein Ende hat, einfach nachbacken und alle aufessen. (mehr …)

Donut worry – be happy. Ein rosa Farbklecks in Form von gebackenen Vanilledonuts für graue Herbsttage

Der goldene Herbst scheint vorbei und wenn ein Sturmtief schon Herwart heißt, weiß man, dass es nichts Gutes bringt. Außer viel Zeit, um in der Küche Neues auszuprobieren. Ich habe schon seit Ewigkeiten eine große und eine kleine Donutform zuhause, weil ich Donuts von der Form her so süß finde, frittiert aber nur an absoluten ...

#5 Kekse zum Frühstück?! Mit diesen Heidelbeerenergiekeksen ganz ohne schlechtes Gewissen

Freitag, Oktober 20, 2017 No tags Permalink 0

Wenn es ganz nach mir gehen würde, würde ich euch ja die ganze Woche mit herrlich ungesunden Keksen mit ganz viel Butter und Zucker versorgen, aber ich weiß ja, dass nicht jeder so tickt und ab und zu packt mich auch das schlechte Gewissen und ich mache mich auf die Suche nach etwas gesunderen Alternative ...

Kein Butter und Zucker ist auch keine Lösung – mein #Yakultspruch, mein Antikalligraphietalent und Apfelbirnenkuchen á la Linzertorte

Montag, Oktober 9, 2017 No tags Permalink 0

Kalligraphie, also die Kunst des Schönschreibens, ist für mich so wie Gitarre spielen, Italienisch sprechen, singen oder essen ohne zuzunehmen - würd ich wahnsinnig gerne können, es fehlt aber an Zeit (Italienisch sprechen), Geduld (Gitarre spielen), Talent (singen) oder physikalischer Möglichkeit (essen ohne zuzunehmen). Bei Kalligraphie ist es wahrscheinlich eine Kombination von fehlendem Talent, fehlender Zeit ...

Macadamia-Schoko-Zwetschken-Streusel – Quartett in Muffinform

Wenn in Nachbars Garten schon die besten Zwetschken reif werden und schon die ersten Bleche Obstkuchen gebacken und verputzt sind, braucht es neue Ideen zur Zwetschkenverwertung und da kommen die Sommerkochmagazine mit allerlei Beeren und Steinobstrezepten gerade recht. Diese Muffins habe ich aus dem neuen Frisch gekocht Magazin nachgebacken und meinen Vorlieben und meinem Vorratsschrank ...

3 Tage Juice Cleanse alias Saft Detox mit Urban monkey und meine Minicheats alias Zitronengugl

Wie man der Beitragsüberschrift entnehmen kann, habe ich mich an ein saftiges Experiment gewagt und mich drei Tage (fast, dazu später) nur von Säften ernährt. Warum und wieso, wie sich das Ganze für mich angefühlt hat und ob ich auch geschummelt habe, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen. Das Angebot drei Tage was für meinen ...

Frische Zitronenmelisse meets flashy Macarons

Sonntag, Juni 25, 2017 , Permalink 0

Große Erleichterung hat sich bei mir breit gemacht, als ich diese Macarons aus dem Backrohr genommen habe: Juhu, ich kanns noch! Die letzten Macarons habe ich lang vor Ilvies Geburt gebacken und seit Weihnachten hat auch meine neue Kupferschüssel auf ihren ersten Einsatz gewartet. Zwischendurch hat sich also große Unsicherheit eingeschlichen, ob ich denn diese ...