Damit das Kind einen Namen hat – Ilvies Tauftorte

Darf ich zugeben, dass ich schon vor der Geburt unserer Tochter über ihre Tauftorte nachgedacht habe? Nachdenken im Sinne von "Darf die jemand anderer machen?" oder "Ich muss sie einfach selber machen, aber wie schaffe ich das?" - Geendet hat das Nachdenken jedenfalls mit dem Entschluss "Ich MUSS sie einfach selber machen" und natürlich habe ich ...

Schokolade & ich – eine jahrzehntelange Liebesgeschichte – Lindt Creation Macaron-Mandelschokoladentarte

Lindt hat mich gebeten ihre neue Creation Macaron Schokolade, die ab jetzt in den Sorten Erdbeer und Vanille im Handel ist, zu testen. Lindt Schokolade und Macarons, was für eine Kombination, getestet musste also nur mehr pro forma werden. Dass mir diese Schokolade schmecken würde, wusste ich schon vorher. Ich und Schokolade, das ist eine ...

Mit Baiser ist alles besser – z.B. Mandelkuchen mit Rhabarber

"Mitunter das Beste", das ich meinem Mann angeblich jemals an Süßem mit in die Arbeit für seine Kollegen mitgeschickt habe, ist dieser Mandelkuchen mit Rhabarber und Baiserhaube. Muss ich noch mehr sagen? Seit meinem Rhabarberstrudel aus dem Vorjahr bin ich Rhabarber sowieso komplett verfallen und jetzt kann ich in der Rhabarberzeit zumindest zwischen diesen beiden ...

Chestnuts roasting on the open fire … Maronitorte

Es soll ja BloggerInnen geben, die fixe Redaktionspläne haben und schon Monate im Voraus planen, was sie wann backen/fotografieren/posten. Ich habe noch nie zu diesen gehört und jetzt als Jungmama würde das auch gar nicht gehen. So kommt es zustande, dass ein doch noch herbstlich angehauchtes Rezept erst jetzt kurz vor Weihnachten auf dem Blog ...

Ein Herz für Klassiker – Burgenländer Kipferl

Nach einer doch längeren Pause am Blog, geht es jetzt wieder an neue Rezepte. Mein Mädchen und ich, wir haben uns gut aneinander gewöhnt und mittlerweile backen wir oft gemeinsam, also ich backe und das Mäuschen liegt auf der Krabbeldecke unter dem Spielebogen und schaut zu. Wenn ich sage, ich freue mich schon so darauf, ...

Monkey Bread – auch für Bananenvermeider wie mich

Ein Vorsatz fürs Wochenbett war, mich einmal bekochen und bebacken zu lassen anstatt selbst zu kochen und zu backen. Hat perfekt geklappt, obwohl ich es ja eh nicht lassen konnte und am Tag 9 nach der Geburt unserer Tochter schon wieder mit ihr an der Küchenmaschine stand. Wäre aber nicht notwendig gewesen, weil besonders netter ...

Schokogugelhupf mit Cheesecakeüberraschung

Die lang(=2-jährige) Blogerfahrung zeigt, es werden die Rezepte nachgebacken, die nicht zu kompliziert bzw. langwierig zu backen sind und die Zutaten enthalten, die man entweder zuhause hat oder beim Supermarkt ums Eck bekommt. Dementsprechend könnte auch dieses Rezept wieder eines sein, das viele Freunde findet. Gut angekommen ist es sowohl bei mir selber, dem Ehemann ...

Backen für Hitzefaule – Heidelbeermuffins mit Streuseln

Ich hätte wieder einige Ausreden für die längere Blogpause auf Lager (die letzten Wochen vor dem Mutterschutz mit Geburtsvorbereitungskurs und Untersuchungen, Schwangerenyoga und Kinderzimmer einrichten, Babybücher lesen und Schulsachen tief in der hintersten Ecke des Kellers verstauen), aber eigentlich ist es vor allem auch die Hitze, die mich derzeit weniger (Neues) backen lässt. Mein Marillenkuchen und ...

Wie aus einem Unfall eine Picknickidee wurde: Kardinalschnitte to go

Wenn mich jemand nach der liebsten Mehlspeise fragt, die ich auswärts in der Konditorei oder im Kaffeehaus esse, dann brauche ich nicht lange überlegen: es ist eine der Königinnen der österreichischen Mehlspeisküche, die Kardinalschnitte. Sie schmeckt so herrlich leicht, dass man glatt vergessen könnte, dass sie kalorientechnisch nicht weit entfernt von Sachertorte und Co ist. Aber ...