Der zweite Anwärter aufs Weihnachtsdessert- Vanillekipferlparfait

Die perfekten Vanillekipferl sind ja heiß umstritten, mit Nüssen oder ohne, und wenn mit, welche Nuss ist die perfekte Wahl, wie viel Vanille muss/darf mit rein, werden sie in Staubzucker gewälzt oder nur damit angezuckert, etc. Mein – für mich – perfektes Vanillekipferlrezept ist schon lange am Blog, solltet ihr ein ebenso großer Vanillekipferlfan sein ...

It’s beginning to smell a lot like Christmas – Maroni-Schoko-Tannenbäume, Lebkuchensirup und Apfelglühwein

Obwohl oder vielleicht gerade weil der Advent heuer besonders kurz wird (der Heilige Abend stiehlt uns quasi den 4. Adventsonntag), bin ich heuer schon Mitte November voll in Weihnachtsstimmung. Vielleicht ists die Karenz, jedenfalls ist der Adventkalender schon fast fertig gebastelt, die ersten Weihnachtsgeschenken sind ausgesucht, die Herbstdeko musste schon den ersten Lichterketten weichen und ...

Wie aus einem Unfall eine Picknickidee wurde: Kardinalschnitte to go

Wenn mich jemand nach der liebsten Mehlspeise fragt, die ich auswärts in der Konditorei oder im Kaffeehaus esse, dann brauche ich nicht lange überlegen: es ist eine der Königinnen der österreichischen Mehlspeisküche, die Kardinalschnitte. Sie schmeckt so herrlich leicht, dass man glatt vergessen könnte, dass sie kalorientechnisch nicht weit entfernt von Sachertorte und Co ist. Aber ...

Mozart Schokoladenlikör-Nutellamousse mit beschwipstem Schlag on top

Richtig dunkle Schokolade ist ja bekanntlich gesund und schwere Menschen sind schwieriger zu kidnappen - nur zwei Gründe, warum man sich ab und zu ein richtig schokoladiges (und - ich gebe es gleich zu - kalorienhaltiges) Dessert gönnen sollte - eines wie dieses hier. Eine Mousse aus Schokolade, Nutella und Mozart Schokoladenlikör (und Butter und ...

When Tiramisu hits your eye like a big pizza pie – that’s amore.

Zumindest einmal im Jahr gab es schon in meiner Kindheit immer Tiramisu, weil es sich mein Bruder immer als "Geburtstagstorte" gewünscht hat. Ich liebe Tiramisu. Das von meiner Mama sowieso und seit ich es selber mache, auch meines. Auch auf die Gefahr hin jetzt arrogant zu wirken, muss ich zugeben, dass ich seit Jahren trotzdem darauf ...

Ohne-Anlass-Nutellatörtchen

Braucht es einen Anlass, um eine kleines Törtchen zu backen? Gibt es etwas, das gegen meinen derzeit inflationären Gebrauch von Nutella und Nougat spricht? Ich sage: Nein. Also gings letztes Wochenende an den zweiten Test meiner Wilton Layercake Formen (bestanden!) und an eine Kombi aus Nutellakuchen, Buttercreme mit zweierlei Schokolade (mir persönlich etwas zu süß) ...

Große Nougatliebe in Dessertform

Wer mich kennt, weiß, dass ich allgemein ein großer Fan von Nougat aller Art bin und auch Nutella in jeglicher Form nie abgeneigt bin. Heute habe ich meine Nougatliebe in Form eines schlichten, aber sehr leckeren Desserts ausgelebt. Beim Feschmarkt im Juni habe ich zum ersten Mal Glinitzer's Wiener Salon Nougat gekostet und mich noch ...

Schnell, schneller, Apfelstrudelcupcakes

Gestern wurde ich von einem ehemaligen Schüler per Facebook unsanft darauf hingewiesen, dass für mich doch jetzt bald wieder "der Ernst des Lebens" beginnen würde. Auch wenn ich es nicht wirklich wahrhaben will, das Ferienende naht in großen Schritten und die Tage, die von früh bis spät mit Backen, Lesen, Bloggen und Müßiggang gefüllt sind, ...

Resteverwertung deluxe – - – Baiser-Eiskuchen mit Schokolade und Himbeeren

Backt man eine Tarte, so wie die Nektarinen-Creme-Brulee-Tarte, die ich euch vor ein paar Tagen gezeigt habe, braucht man viele Dotter, aber wenig Eiweiß. Backt man Baiser, braucht man viele Eiweiße und keine Dotter - ideale Resteverwertung sozusagen. Aus den Baisers habe ich passend zur Jahreszeit einen superschnellen Baiser-Eiskuchen mit Schokolade und Himbeeren gemacht. Der Eiskuchen ...