Cream tart, number cake, mein hübsches süßes Osterei

Ich laufe Foodtrends ja normalerweise nicht so hinterher und habe z.B. noch rein gar nichts Einhornmäßiges gebacken, aber an diesem kommt man als Backbloggerin offensichtlich nicht vorbei und ich verstehe auch warum. Soo unglaublich hübsch und vielseitig sind diese Cream tarts oder Number Cakes oder wie auch immer man diese Kreationen aus gestapelten Mürbteigplatten, die ...

Online-Shopping im Merkurmarkt und die leckerste Pavlova-Rolle

Sonntag, Februar 25, 2018 , , Permalink 0

Lebensmittel einkaufen funktioniert im Vergleich zum "normalen" Einkaufen (und ich meine damit tatsächlich nach etwas wie Kleidung Ausschau halten, probieren, bezahlen und das vielleicht sogar in mehreren Geschäften und nicht in einem Einkaufszentrum herumlaufen, Rolltreppe- und Liftfahren und Regale abräumen) auch mit Kleinkind meist noch recht gut. Bei uns braucht es zwar mittlerweile entweder ein ...

Aus der Reihe Familienrezepte, die auch andere Familien bereichern sollen: Nuss-Marmorguglhupf

Ich habe ja schon öfters erwähnt, dass die Erinnerungen an meine verstorbene Oma aus dem Mostviertel ganz eng mit Kuchen und ihrer Liebe zum Backen verknüpft sind. Noch heute sehe ich vor mir, als ob es erst gestern gewesen wäre, im mittlerweile schon ausgetauschten Backrohr entweder mehrere Längen Apfelstrudel, ihren "schwarzen Kuchen" (ein Kakaokuchen mit ...

Mein random act of kindness zum Valentinstag – ein schnelles Rezept für Cremeschnitten in Tortenform

Im Hause Butter & Zucker ist der Valentinstag bis auf die ersten frischverliebten Jahre eigentlich selten richtig gefeiert worden. Meine Erinnerungen an den Valentinstag letztes Jahr sind noch sehr lebendig, unsere kleine Maus hatte eine der ersten heftigen Impfungen bekommen und ihre Impfreaktion war ein stundenlanger für sie definitiv äußerst ungewöhnlicher ganz tiefer Schlaf in ...

Tauftorte die Dritte und der beste Mohnkuchen als Tortenboden überhaupt

Nach Ilvies Tauftorte im letzten Jahr - meinem bisherigen Fondanttortenmeisterstück- , durfte ich mich diesmal als Taufpatin für den Sohn von Ilvies Taufpatin, an die nächste Tauftorte wagen. Die Eltern des Täuflings haben mir völlig freie Hand gelassen, was Gestaltung und "Innenleben" der Torte anging (und Vincent selber isst noch am liebsten pürierten Kürbis :-), ...

Aus der Reihe: Familienrezepte, die auch andere Familien bereichern sollen: Gasteiner Krapfen

Manchmal frage ich mich wirklich, ob es diesen Blog braucht. Unabhängig davon, dass mir die Arbeit daran wirklich großen Spaß macht und ich ihn auch schlicht und einfach als meine persönliche Rezeptbibliothek sehe (für alle anderen, u.a. analogen, Arten der Rezeptsammlung bin ich einfach nicht geschaffen), denke ich mir bei vielen Rezepten, die gibt's ja ...

Gastbeitrag bei *soap*kitchen*style : Mein Adventgeheimnis und zweierlei Fudge

Ich darf bei der lieben Ursula auf ihrem Blog *soap*kitchen*style zu Gast sein. Ich hoffe, sie nimmt es mir nicht übel, wenn ich sie als "Blog-Urgestein" in der österreichischen Bloggerlandschaft bezeichne. Dort durfte ich ihr ein paar Fragen zum Thema Advent im Hause Butter & Zucker beantworten und habe ihr und ihren Lesern ein Rezept-Geschenk mitgebracht ...

Der zweite Anwärter aufs Weihnachtsdessert- Vanillekipferlparfait

Die perfekten Vanillekipferl sind ja heiß umstritten, mit Nüssen oder ohne, und wenn mit, welche Nuss ist die perfekte Wahl, wie viel Vanille muss/darf mit rein, werden sie in Staubzucker gewälzt oder nur damit angezuckert, etc. Mein – für mich – perfektes Vanillekipferlrezept ist schon lange am Blog, solltet ihr ein ebenso großer Vanillekipferlfan sein ...