Schoko-Mandel-Granola mit jeder Menge österreichischen Superfood-Ingredienzen

Werbung in Kooperation mit Ja!Natürlich. Wer mich kennt, weiß, dass ich echt gerne süß frühstücke und auch nicht vor Brioche mit Nougat-Creme zurückschrecke. Ich habe seit mehr als drei Jahren nicht durchgeschlafen, weil Ilvie und ich noch immer unterschiedliche Vorstellungen von erholsamer Nachtruhe haben, vielleicht entschuldigt das mein Bedürfnis nach etwas Comfort Food schon am Morgen ein bisschen. Jedenfalls plagt mich dann doch ein paar Mal im Jahr das schlechte Gewissen und ich starte einen neuen Versuch „gesundes Frühstück“. Und mit „gesund“ meine ich „gesund“, aber nicht frei von ein bisschen Zucker und Schokolade. Sorry not sorry würden die Teenies sagen, aber jeder tut halt, was er kann. Mein neuester Versuch mich zu einem gesunden Frühstück zu überreden, startet jedenfalls mit einem Schoko-Mandel-Granola (=gebackenem und somit extra-knusprigen Müsli) mit fast ausschließlich Bio-Zutaten aus Österreich. Neben Haferflocken, Sonnenblumenkernen und Sesam wandern nämlich die als Superfood (weil Nährstoffwunder, blutdrucksendend, lang sättigend,…) ja seit Jahren hochgelobten Chia-Samen in mein Granola und  die gibt es tatsächlich neuerdings aus österreichischem Anbau, genauso wie österreichischen Bio-Buchweizen (beides bei BILLA und MERKUR) und österreichischen schwarzen Bio-Amaranth (bald bei MERKUR) . Wer also dem einen oder anderen Superfood aufgrund des schlechten ökologischen Fußabdrucks abgeschworen hat, für den kommt diese Nachricht gerade recht. Wer noch auf der Suche nach einem selbstgemachten Geschenk aus der Küche ist, dem kommt das Schoko-Mandel-Granola vielleicht auch gerade recht. Und wem nachhaltiges Leben generell ein Anliegen ist, der sollte unbedingt bei der Ja! Natürlich Bio-Community vorbeischauen. Dort gibt es nach kostenloser Anmeldung exklusive Events, Goodies und Aktivitäten für Bio-Community Mitglieder. Aber jetzt zum Rezept …

Was braucht ihr für 4 Einmachgläser Schoko-Mandel-Granola?

100 g Mandeln

100g Zartbitter-Schokolade

200g Ja!Natürlich Haferflocken

80g Ja!Natürlich Sonnenblumenkerne

30g Ja!Natürlich Sesam

50g Ja!Natürlich Chia-Samen

80g Ja!Natürlich Apfelmus

20g Sonnenblumenöl

75g Ja!Natürlich Rohrohrzucker

1 TL Zimt

(Die Mengenangaben und Zutaten sind ein Anhaltspunkt, je nach Vorliebe könnt ihr da ganz flexibel sein!)

Wie wird daraus Schoko-Mandel-Granola?

100g Mandeln und 100g Zartbitter-Schokolade grob hacken. In eine Schüssel geben und mit 200g Haferflocken, 80g Sonnenblumenkernen, 30g Sesam und 50g Chia-Samen vermischen. In einem Topf 80g Apfelmus, 20g Sonnenblumenöl, 75g Zucker und 1TL Zimt verrühren und kurz erwärmen, bis sich der Zucker auflöst und der Zimt schön duftet, anschließend zu der Haferflocken-Mandel-Schoko-Mischung geben und mit einem Kochlöffel vermischen. Die feuchte Granola-Mischung auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im vorgeheizten Backrohr bei 160 Grad Heißluft ca. 25 Minuten backen. Dabei alle 5 Minuten einmal neu vermischen, damit das Granola gleichmäßig bräunt. Granola aus dem Backrohr nehmen und am Blech vollständig abkühlen lassen, dann wird es erst knusprig. In luftdichte Gläser füllen (z.B. als Upcycling in ausgespülte Joghurtgläser, die bei mir nie in den Altglascontainer wandern, sondern vielen Zutaten oder anderen KrimsKrams ein Zuhause geben) und zu Joghurt und Früchten genießen oder verschenken.

Alles Liebe,

eure Melanie

*Werbung in Kooperation mit Ja!Natürlich

 

 

 

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.