Streuselkuchen – so unschlagbar simpel, so unschlagbar gut.

Mit dem letzten frischen Rhabarber von heuer (wir haben natürlich welchen eingefroren) und den ersten Ribiseln haben das Fräulein und ich Streuselkuchen gebacken. Also ich habe den Teig zubereitet, Ilvie hat sicher eine Viertelstunde in aller Ruhe die Streusel geknetet, was zeigt, wie herrlich meditativ Backen (scheinbar nicht nur für mich) ist. Ich genieße es außerdem zu sehen, wie viel sie jetzt schon über Zutaten und Abläufe beim Backen weiß, ganz selbstverständlich das Mehl holt (zweifellos ihre Lieblingszutat – wir backen oft an einem Donnerstag, weil am Freitag die Putzfrau kommt, you know what I mean :-) oder immer wieder ihren Puppen und Stofftieren Backrezepte erklärt und „Backe, backe, Kuchen“ vorsingt. Wirklich wunderschön ist das Backen mit dem Töchterchen also mittlerweile und mittlerweile schaffe ich es auch meistens alle Zutaten im halbwegs richtigen Maß in die Mehlspeisen zu bringen, ohne dass die Küche nachher aussieht wie ein Schlachtfeld, weil ich mich eben darauf konzentriert habe und das Fräulein in der Zwischenzeit mit den restlichen Zutaten Schindluder treibt.

Den Streuselkuchen lieben wir übrigens alle und haben ihn schon mit den verschiedensten Obstsorten gebacken – er schmeckt mit säuerlichem Rhabarber und Ribiseln genauso gut wie mit Äpfeln oder Kirschen, lasst eurer Fantasie also freien Lauf bzw. backt, womit die Saison gerade dient.

Was braucht ihr für eine 20er Springform Streuselkuchen?

Für die Streusel:

70g Mehl

1/2 TL Zimt

60g kalte Butter

70g brauner Zucker (dem Geschmack sehr zuträglich, ich würde hier keinen weißen Zucker empfehlen)

Für den Teig:

60g weiche Butter

140g glattes Mehl

100g Kristallzucker

1 großes Ei

1/2 TL Vanilleessenz oder 1 Pkg. Vanillezucker

1 TL Backpulver

1 Prise Salz

80ml Milch

Obst eurer Wahl z.B. Ribisel (Johannisbeeren), Rhabarber, Kirschen, Äpfel, etc.

Wie wird daraus Streuselkuchen?

Zuerst die Streusel zubereiten. 70g Mehl und einen halben TL Zimt mit den 60g  in Würfel geschnittener Butter verkneten, bis alles krümelig ist. Dann 70g braunen Zucker einarbeiten und zur Seite stellen.

Für den Teig mit einem Mixer 60g Butter und 100g Zucker verrühren, dann das Ei und den Vanillezucker/die Vanilleessenz dazugeben und gut verrühren. 140g glattes Mehl mit einem TL Backpulver und Salz vermischen und abwechselnd mit 80ml Milch in einigen Portionen zum Teig geben.

Den Teig in eine befettete und bemehlte Springform füllen und mit dem (zerkleinerten) Obst belegen. Dann mit den Streuseln bestreuen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 170 Grad Heißluft ca. 35-45 Minuten backen.

Alles Liebe,

eure

Melanie

1 Comment
  • Michael
    Juli 24, 2019

    einfach aber gut, ich mag solche Rezepte

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.