Schoko & Nutella are back – Nutella Cookies und ein Bild für euch

Heute habe ich ausnahmsweise ein ganz besonderes Bild für euch. Indirekt hängt das auch mit einer Unlust Schokolade zu essen zusammen. Die hatte ich nämlich in den letzten Monaten. Jetzt ist mein Schokogusto wieder der Alte, der wachsende Bauch hängt aber nicht damit zusammen, sondern mit der Tatsache, dass da jemand an meinem Essen mitnascht. ...

Don’t cry over burnt almonds – Gebrannte Chaimandeln

Endlich sie wieder da, die Zeit, in der man am Christkindlmarkt völlig überteuerte gebrannte Mandeln kaufen kann. Für mich ist diese Zeit seit letztem Jahr vorbei. Da habe ich nämlich meine Vorsicht gegenüber dem Karamellisieren abgelegt und das erste Mal selbst gebrannte Mandeln gemacht. Anfangs nur mit Zimt aromatisiert, war ich heuer auch schon etwas ...

Mozart Schokoladenlikör-Nutellamousse mit beschwipstem Schlag on top

Richtig dunkle Schokolade ist ja bekanntlich gesund und schwere Menschen sind schwieriger zu kidnappen - nur zwei Gründe, warum man sich ab und zu ein richtig schokoladiges (und - ich gebe es gleich zu - kalorienhaltiges) Dessert gönnen sollte - eines wie dieses hier. Eine Mousse aus Schokolade, Nutella und Mozart Schokoladenlikör (und Butter und ...

Quick’n’dirty oder: wenn’s schnell gehen muss, braucht es Nutella, um die Kakaobiskuitroulade zu füllen

Zum Abendessen eingeladen, versprochen etwas Süßes mitzubringen, noch immer so viel rund ums neue Haus zu tun, dass zum Backen derzeit noch wenig Zeit bleibt, die neue Sweet Dreams zum Thema Herbstgenuss aufgeschlagen, die Haselnussstrecke in die Kategorie "das-muss-alles-nachgebacken-werden" eingeordnet und die Haselnuss-Schokoladen-Biskuit-Rolle ausgesucht. Dann noch einen Granatapfel im Obstkorb gefunden und für die perfekte Kombi befunden. ...

Kuchen am und mit Sti(e)l – Brownie Cakepops

Mit meinen ersten Cakepops habe ich noch für großes Staunen gesorgt, weil sie zu diesem Zeitpunkt noch niemand gekannt hat. Mittlerweile sind sie nicht nur sprichwörtlich in aller Munde und trotzdem gefallen sie mir noch immer. Man kann ja aus allerlei verschiedenen Teigen und Frostingvarianten Cakepops machen, meine heute sind mit einem Brownieteig und Nutella ...

Der Name spricht für sich – Nutella-Ferrero-Rocher-Brownies

2 Szenarien, die zum Backen dieser sündhaft leckeren Brownies führen können. Szenario 1: Man ist ein Haushalt, in dem die Gefahr droht, dass Nutella oder Ferrero Rocher Pralinen schlecht werden (okay, wir haben jetzt alle sehr gelacht, also:) Szenario 2: Nutella ist sowieso immer auf Vorrat zuhause und man will sich eine besonders leckere Brownie-Variante ...

Ohne-Anlass-Nutellatörtchen

Braucht es einen Anlass, um eine kleines Törtchen zu backen? Gibt es etwas, das gegen meinen derzeit inflationären Gebrauch von Nutella und Nougat spricht? Ich sage: Nein. Also gings letztes Wochenende an den zweiten Test meiner Wilton Layercake Formen (bestanden!) und an eine Kombi aus Nutellakuchen, Buttercreme mit zweierlei Schokolade (mir persönlich etwas zu süß) ...