Überdrübertorte aus Butter, Zucker, Mandeln, Himbeeren & Schlagobers

Schon lange auf meiner To-Bake-Liste stand ein Kuchen mit dem vielversprechenden Namen “World’s Best Cake” von einem amerikanischen Blog namens Bakers Royal. Nicht nur der Superlativ im Namen hat mich angezogen, sondern auch weil ich auffällige Ähnlichkeiten zu “Omas Überdrüberschnitten” bemerkt habe, ein Biskuitteig mit Baisermandelhaube und Kaffeejoghurtschlagoberscreme gefüllt, die ich wahnsinnig gerne selber essen. Ein Mix aus beiden Rezepten kombiniert mit meiner Überdrüberlieblingsfrucht ergibt meine Überdrübertorte. Nicht die hübscheste aller Torten, aber superlecker. Lest selbst. Gleich vorneweg eine Warnung: Die Torte schmeckt am nächsten Tag viel besser als an dem Tag, an dem sie gebacken wurde! Wer plant, gewinnt also!

Was braucht ihr für eine 20cm-Überdrübertorte?

Für den Teig:

180g Butter

400g Kristallzucker

200g Mehl
1 TL gehäufter Backpulver
6 Eier
90ml Milch
45g gehobelte Mandeln
Für die Füllung:
300 ml Schlagobers
150g Kaffeejoghurt
2-3 EL Staubzucker – je nah Geschmack
Vanilleextrakt
150g Himbeeren
20cm Springform
Wie wird daraus eine Überdrübertorte?
Eier trennen, die Eiweiße mit 1/3 des Zuckers zu einem steifen Schnee schlagen und beiseite stellen. Weiche Butter und die restlichen 2/3 des Zuckers für mehrere Minuten schön schaumig schlagen, dann Mehl und Backpulver einrühren und die Dotter einzeln unterrühren und die Milch hinzugeben.
Den Teig auf 2 Springformen aufteilen oder nacheinander backen. Teig einfüllen, mit der Hälfte des Eischnees bedecken und mit der Hälfte der Mandeln bestreuen.
Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen (die Mandeln sollten nicht verbrennen – so wie bei mir ;-).
Während der Kuchen abkühlt, die Füllung vorbereiten. Schlagobers fast steif schlagen, dann Kaffeejoghurt, Vanilleextrakt und Staubzucker einrühren.
Den  nicht so hübschen Kuchen mit der Füllung bestreichen (ich habe dabei einen Tortenring rundherum gegeben), mit Himbeeren bestreuen und den schöneren Kuchen darauflegen. Nochmals je nach Geschmack mit Himbeeren und Staubzucker dekorieren.
Über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen, dann den Tortenring entfernen und genießen.
Alles Liebe,
eure Melanie

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *