Überraschungseier-Cheesecake to stay sane

Der Überraschungs-Cheesecake ist entstanden, als die Welt noch gefühlt in Ordnung war. Oder zumindest mehr in Ordnung als jetzt. Und unser Alltag tatsächlich einem Alltag geglichen hat und die Wochenenden noch von den Wochentagen unterscheidbar. Jedenfalls führt die Krise dazu, dass die Menschen mehr kochen und backen. Wohl eine der wenigen positiven Konsequenzen dieser Krise. Ich habe gelernt, Cheesecake geht ja bei den meisten Menschen gut in fast jeder Lebenslage, also auch in dieser und Ostern kommt ja trotzdem. In diesem Sinne schick ich euch viel positive Energie, auch wenn ich sie selber mehrmals pro Tag suchen muss, und das Rezept für diesen Überraschungseier-Cheesecake, der nicht gebacken werden muss, nur etwas Platz im Kühlschrank braucht. Ich weiß, dessen Kapazitäten sind bei manchen jetzt auch ausgereizt, weil sie wie wir versuchen so wenig oft wie möglich das Haus zum Einkaufen zu verlassen, aber ich kann euch versprechen, ist er einmal fertig, wird er nicht lange viel Platz einnehmen und so ein einzelnes Stück, das übrigbleibt, hat schnell einmal wo Platz. :-)

Was braucht ihr für einen Überraschungseier-Cheesecake?

80g Butter

250g Kakao-Butterkekse (oder andere schokoladige Kekse)

3 Blätter Gelatine

300g weiße Schokolade

300ml Schlagobers

500g Frischkäse

5 Überraschungseier

1 neugieriges Kind, das sich mehr über die Überraschungen als über die Schokolade freut :-)

Wie wird daraus ein Überraschungseier-Cheesecake?

Eine 20cm-Springform mit Backpapier auslegen oder einfetten. 80g Butter schmelzen, 250g Kakao-Butterkekse mit dem Blitzhacker oder in einem Tiefkühlsack mit dem Nudelwalker oder Schniztelklopfer zerbröseln und mit der geschmolzenen Butter vermischen. In die Form füllen und mit einem Glas möglichst platt drücken.

Die 3 Gelatineblätter 5 min in kaltem Wasser einweichen. Die 300g weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen, leicht abkühlen lassen und mit den 500g Frischkäse verrühren. Die 300ml Schlagobers einmal aufkochen, vom Herd nehmen und mit der gut ausgedrückten Gelatine glattrühren. Dann in die Frischkäsemasse einrühren und ein zerkrümeltes Überraschungsei unterheben.  Diese Masse auf den Keks-Butter-Boden gießen und in den Kühlschrank stellen. Für 30 Minuten etwas fester werden lassen, dann die Überraschungseier oben kappen, die Überraschungen entnehmen und im Cheesecake versinken lassen bzw. aufsetzen. Noch mehrere Stunden im Kühlschrank ganz fest werden lassen. Dann die Überraschungseier wie gewünscht füllen und genießen. 

Alles Liebe,

stay sane and bake,

Melanie

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.