#3 Schmecken garantiert nicht nur zu Weihnachten – Macadamianussecken

Mittwoch, Oktober 18, 2017 No tags Permalink 0

Ich bin ja ganz und gar Nusseckenfan – ich mag sie mit allen Nüssen und allen Marmeladen und ja, ich gebs zu, mit jeder Menge Schokolade oben drauf. Deswegen gibts Nussecken bei mir bestimmt nicht nur im Dezember, sondern immer einmal zwischendurch, z.B. wenn frische Brombeermarmelade von meiner Mama in Wien ankommt. Wer also auch nicht bis Dezember warten will, bis man wieder nach Herzenslust in saftige Nussecken beißen darf, der macht sie wie ich gleich jetzt und versüßt sich einen Herbstnachmittag. Als deklarierter Macadamianussfan sind Macadamias (neben den Alltime-Favourites Mandeln und Haselnüssen) derzeit die Nüsse meiner Wahl beim Nusseckenbacken.

Was braucht ihr für ca. 40 Macadamianussecken?
Für den Knetteig
225g Weizenmehl
1 TL Backpulver
100g Zucker
1 EL Vanillepaste
1 Ei
1 EL Wasser
100g weiche Butter
Für den Belag
5 EL (Brombeer)marmelade
150g Butter
100g Zucker
2 Pkg. Vanillezucker
3 EL Wasser
150g geriebene Haselnüsse/Mandeln
150g gehackte Macadamianüsse
Zum Eintunken/Verzieren
100g dunkle Schokolade/Schokoglasur
Wie werden daraus Macadamianussecken?
225g Mehl mit dem TL Backpulver vermischen, die restlichen Zutaten, also 100g Zucker, 1 EL Vanillepaste, 1 Ei, 1 EL Wasser und 100g weiche Butter zur Mehlmischung geben und zu einem Teig verkneten (lassen). Auf einem gefetteten oder mit Backpapier belegtem Backblech bestmöglich zu einem Rechteck ausrollen und mit 5 EL (Brombeere)Marmelade bestreichen.
Für den Belag 150g Butter mit 100g Zucker, 2 Pkg. Vanillezucker und 3 EL Wasser in einem Topf unter Rühren zerlassen, anschließend die 150g geriebenen Haselnüsse/Mandeln und die 150g gehackten Macadamianüsse einrühren und 10 min abkühlen lassen (wichtig, sonst ist die Masse noch zu flüssig). Diese Masse auf dem mit Marmelade bestrichenen Teig verstreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 160 Grad Heißluft ca. 25 min backen. Teig und Belag sollten nicht mehr allzu weich sein.
Abkühlen lassen, in Quadrate schneiden und diese jeweils diagonal in Dreiecke schneiden und entweder die Ecken in geschmolzene Schokolade tauchen oder diese mit einem Löffel über die Macadamianussecken sprenkeln.
Alles Liebe,
eure Melanie
2 Comments
  • Kathy Loves
    Oktober 18, 2017

    Liebe Melanie, die sehen großartig aus *.*
    Ich liebe Nussecken, habe sie aber ehrlich gesagt noch nie selbst gemacht… Ich muss das definitiv nachholen!!

    Liebe Grüße
    Kathy

    • melanie
      Oktober 19, 2017

      Oh ja, unbedingt. Gar nicht schwer und soo lecker!!

Hinterlasse einen Kommentar zu Kathy Loves Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *